Im Projekt „Erfolgreich Dual“ bereiten erfahrene Azubis mit Flucht- und Migrationshintergrund, Expertinnen und Experten aus dem beruflichen Feld und Studierende als „Brückenbauerinnen und Brückenbauer“ junge Menschen mit Zuwanderungsgeschichte gezielt, spezifisch und umfassend auf den Einstieg in eine duale Ausbildung vor. Die Projekteilnehmenden Jugendlichen werden in einem verbindlichen Format „Lernwerkstatt“ in einem Grundkurs „Ausbildungsvorbereitung“ kompetent auf Ausbildung vorbereitet und an das Ausbildungssystem herangeführt.
Gleichzeitig werden die beteiligten Betriebe bei auftretenden Schwierigkeiten von Auszubildenden, bei Konflikten oder wenn der Ausbildungserfolg in Gefahr gerät, von einer TASK FORCE in konzertierter Aktion individuell unterstützt.

Kooperationspartner: Programm IHAFA der Handwerkskammer (HWK), die KAUSA-Servicestelle von proregio e.V., das Programm „Faire Integration“ (Arbeit und Leben) sowie die Ingenieur*innen ohne Grenzen (Nachhilfe-Angebot für Azubis in techn. Ausbildungsberufen).

Gefördert von: Beschäftigungsförderung der Region Hannover, Team Dr. Oliver Brandt, Lotto-Sport-Stiftung und Repha GmbH – Biologische Arzneimittel Godshorn.

Die 2. Runde der Lernwerkstatt mit 18 neuen Teilnehmer*innen hat am Mittwoch, 04.11.2020 begonnen.

Weitere 2 Termine der 2. Lernwerkstatt-Runde:
02.12.2020, 17:00 – 21:00 Uhr, Experte „Duale Herausforderungen“, IHAFA
16.12.2020, 17:00 – 21:00 Uhr, Experte „Bewerbung“, Krüger Consulting


Ort der Lernwerkstatt:
Stadtteilzentrum „Weiße Rose“, Mühlenberger Markt 1,
30457 Hannover, U-Bahn Linien 3 & 7 Richtung Wettbergen
Haltestelle „Mühlenberger Markt“

Informationen unter: 0152-28945796 oder kontakt@beratundtat.de

Flyer „Erfolgreich Dual“ https://paedagogische-professionalitaet.de/flyer_erfolgreich_dual_lernwerkstatt

Zeitlicher Rahmen, Formate und Themen sowie Teilnehmende der Lernwerkstatt "Erfolgreich Dual".