Projekt „360° Erfolgreich Dual virtuell“GESTARTET!

Berufsorientierung mit Schwerpunkt Sozialkompetenzen (Soft Skills) in virtueller Realität

Am 01.06.2022 ist das Team Brückenbauer*innen in sein neues Projekt mit dem Titel „360° Erfolgreich Dual virtuell“ gestartet. Das Team reagiert mit dieser Projektidee u. a. auf Auswirkungen der Corona-Pandemie. Aufgrund der Pandemie und ihrer Folgen haben junge Menschen – insbesondere Neuzugewanderte – mittlerweile wenig Möglichkeiten, eigene Erfahrungen in der Berufsorientierung in Unternehmen zu machen. Um dem entgegenzuwirken, befasst sich das Projekt mit einer sog. „virtuellen Berufsorientierung“.

Das Team hat sich zur Aufgabe gemacht, zukünftig im Rahmen von Berufsorientierung in digitaler Form, durch das Erstellen von Videos in virtueller Realität (VR), am Schwerpunktthema „Sozialkompetenzen in Dualer Ausbildung“ (sog. Soft Skills), zu arbeiten. Gerade das Thema Sozialkompetenzen ist eines, das für Neuzugewanderte vielfach im Nebel liegt, weil es in den Heimatländern andere Übereinkünfte zum sozialen Miteinander gibt, als hier in Deutschland. Im Projekt „360° Erfolgreich Dual virtuell“ sollen mit VR-Brillen berufliche Alltagssituationen in der Ausbildung vorgestellt und reflektiert werden, in denen Sozialkompetenzen (sog. Soft Skills) gefordert sind. Die Teilnehmenden machen auf diese Weise Selbstwirksamkeitserfahrungen und können somit für die Ausbildung begeistert werden.

VR-Schulung des Teams zum Projektstart

Am 30.06., 02.07. und 30.07.2022 wurde das Team Brückenbauer*innen durch Tim Mittelstaedt, den Koordinator für Digitalisierung der Region Hannover, in den Grundlagen des Umgang mit virtueller Technik geschult. Während es dritten Termins entstand das erste VR-Video des Teams. Titel des Videos: „Hey Chef, sag mal, wo bleibt mein Geld?!“ Gedreht wurde auf dem Gelände und in den Räumlichkeiten der Repha GmbH – Biologische Arzneimittel Godshorn. Geschäftsführer Björn Bradtmöller fördert das Team Brückenbauer*innen seit nunmehr 4 Jahren bei der Umsetzung seiner Projekte.

Rainer Krüger (einer der Projektverantwortlichen) und Tim Mittelstaedt begrüßen das Team Brückenbauer*innen am Drehort.

Ausstattung mit der virtuellen Technik:

Die Hardware für die VR-Video-Drehs bekommt das Team von der Beschäftigungsförderung der Region zur Verfügung gestellt. Dazu gehören eine VR-Videokamera, mobile Tontechnik, ein Stativ sowie eine Software-Lizenz zur Bearbeitung des VR-Video-Rohmaterials.

Das Laien-Schauspieler-Team bei den Dreharbeiten zum 1. VR-Video:
„Hey Chef, sag mal, wo bleibt mein Geld?!“
Bilder aus der Regie:
Tim Mittelstaedt, Mohamad Alasfour, Mustafa Moussa und Ahmad Alokla beobachten die Dreharbeiten

Das Projekt bei INSTAGRAM:

Weitere Infos zum Projekt und zu den nächsten Drehs auch unter @erfolgreichdual.

Gefördert wird das Team auch in der aktuellen Phase von der Beschäftigungsförderung der Region Hannover (Team Dr. Oliver Brandt), der Nds. Lotto-Sport-Stiftung und von der Repha GmbH – Biologische Arzneimittel (Godshorn). Die Projektlaufzeit ist vom 01.06.2022 bis 31.05.2023.

Weitere Informationen zum Team und zu den Projekten des Teams erhalten Sie unter: 0152-28945796 oder auf Anfrage unter kontakt@beratundtat.de.